Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Sechs Workshops werden angeboten

Jazz ohne Gleichen Sechs Workshops werden angeboten

Das Festival "Jazz ohne Gleichen" auf Schloss Rittmarshausen in der Gemeinde Gleichen wird im August seine zweite Auflage feiern. Nach dem  Erfolg des vergangenen Jahres hoffen die Organisatoren auf eine mindestens genauso große Resonanz.

Voriger Artikel
Eine Stele für die Toten
Nächster Artikel
Gottesdienste für mehr Zusammenarbeit

Johanna Borchert

Quelle: r

Veranstaltet wird das Event federführend vom Kulturverein Rittmarshausen. Mit dabei sei unter anderem auch die Gemeinde Gleichen. Für  Sonnabend, 19. August, sind wie im Vorjahr mehrere Workshops geplant. Einen Kurs wird Jazzsängerin Hanna Carlson halten, hier soll die Stimme als Improvisationsinstrument kennengelernt werden. Im zweiten Workshop wird Gitarrist Andreas Jäger aus Einbeck den Teilnehmern Tricks auf der Gitarre zeigen. Der Göttinger Musiker Ove Volquartz bietet einen Kurs an, bei dem Saxophon und Bassklarinette im Vordergrund stehen werden. Den Trommelkurs mit Afroxé, der 2016 für Begeisterung sorgte, wird erneut angeboten. Drums, Saxophon und Querflöte stehen beim Workshop mit Musikern von Banda Internationale im Blickpunkt.

Info

Die Tageskarte für Sonntag kostet im Vorverkauf 22 Euro, ab 14 Uhr 18 Euro und ermäßigt neun Euro. Eine Familienkarte liegt bei 40 Euro. An der Tageskasse sind es beim Tagesticket und ab 14 Uhr jeweils vier Euro mehr, ermäßigt zwei Euro und die Familienkarte behält ihren Preis. Die Karten gibt es ab Mitte Juni unter anderem im GT Ticket Service, im Edeka Rittmarshausen und im Dorfladen Reinhausen.

Das sechste Angebot zum Thema "Swing" richtet sich an Jugendliche. Hier soll nicht nur die Musik, sondern auch die Widerstandsbewegung der Swing-Jugend im Nationalsozialismus beleuchtet werden.

Die Teilnahmegebühr für die Kurse beträgt zehn Euro. "Wir hoffen, dass dadurch die Interessierten ihre Anmeldung als verbindlich ansehen", erklärt Konzertveranstalter Jörg Bachmann. Denn im Vorjahr wären viele Angemeldete einfach nicht gekommen. Außerdem müsse die Veranstaltung auch finanziert werden. "Erfreulich ist, dass wir für die Kurse Räume im Ort zur Verfügung gestellt bekommen", berichtet Mitorganisator Matthias Heintz.
Ein Großteil der Musiker, die am Sonnabend die Workshops leiten, werden am Sonntag, 20.August, selbst auf der Bühne in der Scheune stehen. Ab 11 Uhr erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm. Den Beginn wird Hanna Carlson mit ihrer Band und Musikern des Göttinger Symphonie Orchesters gestalten. Im Anschluss sollen die Workshop-Ergebnisse präsentiert werden.

Des Weiteren werden das Lisbon Jazz Quartett, Johanna Borchert und die Band Banda Internationale auf der Bühne stehen. "Wir konnten für das Jazz-Festival bereits jetzt mehrere Sponsoren gewinnen", sagt Heintz. Am Sonntag ist zudem ein Familienfest auf dem Schlossgelände geplant, bei dem sich auch Musikschulen der Regionen vorstellen. "Wir versuchen derzeit auch, einen Shuttle-Service für Interessenten aus der Region anzubieten, da es am Sonntag keine Busverbindung nach Rittmarshausen gibt", so Heintze.

Von Vera Wölk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 15. bis 21 Juli 2017