Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
21-Jähriger bei Unfall auf A7 schwer verletzt

Zusammenstoß 21-Jähriger bei Unfall auf A7 schwer verletzt

Beim Zusammenstoß zwischen einem VW Caddy aus Kassel und einem Ford Transit aus dem Saarland ist am Mittwochabend, 23. September, gegen 23.30 Uhr auf der B 496 in Höhe der Autobahnanschlussstelle Hann.Münden-Lutterberg  der 21 Jahre alte Caddyfahrer schwer verletzt worden. Der Fahrer des Ford Transit blieb unverletzt.

Voriger Artikel
Nach LKW-Brand auf A7: Sperrung bis zum Morgen
Nächster Artikel
Mehr als 2000 Besucher bei Gewerbeschau in Staufenberg
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Hann. Münden. Derzeitigen Erkenntnissen der Polizei Hann. Münden zufolge, befuhr der 21-Jährige mit seinem Wagen die B 496 aus Richtung Lutterberg kommend und wollte nach links auf die Autobahn 7 in Richtung Kassel abbiegen. Hierbei übersah er aus noch unbekannten Gründen vermutlich den ihm aus Richtung Sichelnstein entgegenkommenden Ford.  Dessen 40 Jahre alter Fahrer konnte trotz eines sofort eingeleiteten Bremsmanövers einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Bei der Kollision wurde der 21 Jahre alte Hesse in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.  Er musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte ihn anschließend in das Klinikum Kassel.  Für die Dauer der Rettungs-und Bergungsarbeiten war die Autobahnauffahrt in Richtung Kassel ca. 40 Minuten gesperrt.

Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens beträgt ca. 25.000 Euro.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“