Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fünf Verletzte nach Unfall auf Autobahn 7

Laubacher Berg bei Hann. Münden Fünf Verletzte nach Unfall auf Autobahn 7

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf der A 7 am Laubacher Berg sind am Sonnabendmorgen fünf Fahrzeuginsassen leicht verletzt worden, darunter drei Kinder. Das teilt die Polizei mit.

Voriger Artikel
Tritte und Schläge
Nächster Artikel
NPD meldet Wahlkampfveranstaltung in Münden an
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hann. Münden. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 58-jähriger Hyundai-Fahrer auf der Gefällstrecke zwischen Lutterberg und der Werratalbrücke auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten und hatte einen Toyota gerammt. Der Toyota schleuderte auf den Standstreifen, der Hyundai kam auf der linken Fahrspur zum Stehen.

30 Minuten voll gesperrt

Im Toyota wurden der 35-jährige Fahrer, seine 37-jährige Frau und drei Kinder im Alter von fünf, elf und zwölf Jahren leicht verletzt. Der Hyundai-Fahrer und sein 62-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Der Schaden beträgt der Polizei zufolge etwa 23 000 Euro. Die A 7 musste wegen Aufräum- und Bergungsarbeiten in Richtung Norden für 30 Minuten voll gesperrt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Buntes Fest gegen Rassismus in Göttingen