Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Geldspende für ELA Deutschland

Hann. Münden Geldspende für ELA Deutschland

Die „Town & Country“-Stiftung hat der Europäischen Vereinigung gegen Leukodystrophien Deutschland (ELA) eine Spende in Höhe von 500 Euro übergeben. Mit dem Geld soll ein Clown zur Unterhaltung von an Leukodystrophie erkrankten Kinder finanziert werden.

Voriger Artikel
Entscheidung über Immunität vertagt
Nächster Artikel
Ines Kemna begleitet freie Trauungen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hann. Münden. ELA Deutschland organisiert jedes Jahr ein Familientreffen für kranke Kinder und deren Familien. „Die erkrankten Kinder verlieren mit ihrer Beweglichkeit, ihrem Seh-, Hör- und Denkvermögen vor allem ihre Unabhängigkeit, ihre Lebensqualität und am Ende sogar viele Jahre ihres Lebens“, so Sven Borchard, Botschafter der „Town & Country“-Stiftung. ELA Deutschland helfe betroffenen Eltern und Kindern und setze sich für die Förderung der Forschung ein. Daher sei es der Stiftung eine besondere Ehre den Verein zu unterstützen. aa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016