Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
„Jetzt mal zack zack!“

Altstadt-Aktivisten organisieren Bürgerfest mit Auktionen und Musik „Jetzt mal zack zack!“

Mit einem Frühlingsfest haben der Förderverein und die Bürgergenossenschaft Mündener Altstadt am Sonnabend Geld gesammelt. Der Erlös soll für einen Balkon am Haus Speckstraße 7 verwendet werden.

Voriger Artikel
Aufregung um Rundfunkgebührenbescheid
Nächster Artikel
Zusammenstoß an der Pionierbrücke
Quelle: HW

Hann.Münden. Mehr als 200 Besucher kamen in die Destille in der Straße Hinter der Stadtmauer. In dem historischen Gebäude erwartete die Gäste zwei Versteigerungen, Musik von drei Mündener Bands, Getränke, selbstgebackenen Kuchen und andere Leckereien.

In zwei Auktionen wurden am Nachmittag meist alte, für den guten Zweck gespendete Gegenstände versteigert. Darunter Uhren, antiquarische Bücher, Geschirr, Bilder, Möbel und mehr versteigert. Doch einiges war schon zuvor per Kauf weggegangen – die Besucher hatten ab 11 Uhr Gelegenheit, die Stücke in Augenschein zu nehmen. Auktionator Reinhard Magdeburg vom Förderverein machte in der ersten Runde angesichts der fortschreitenden Zeit Druck: „So Leute, jetzt mal zack, zack!“ Ganz zufrieden mit dem Versteigerungsergebnis war Magdeburg am Schluss jedoch nicht: „Es hätten ruhig ein paar mehr Leute kommen und mitmachen können.“

Sämtliche Einnahmen sollen für den Bau eines Balkons am Haus Speckstraße 7 verwendet werden. Das ehedem völlig marode historische Gebäude mit Räumen für das Kunstnetz  Münden und zwei Wohnungen ist mittlerweile ehrenamtlich vollsaniert, nur der geplante Balkon fehle noch, erklärt Sarah Bauer vom Förderverein Altstadt. Der wird eine fünfstellige Summe kosten, schätzt die Organisatorin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016