Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kirchengemeinde feiert Weihnachten in Scheune

Lippoldshausen Kirchengemeinde feiert Weihnachten in Scheune

Weihnachten zwischen Heu und Stroh: Um die Geschichte von Maria und Josef nachzuempfinden, feiern in diesem Jahr wieder einige niedersächsische Kirchengemeinden an Heiligabend ihren Gottesdienst in einem Stall. Zum Gottesdienst, den Pastor Andreas Ohlemacher ab 16 Uhr leitet, werden 80 bis 100 Besucher erwartet.

Voriger Artikel
Briefkasten für die Tillyschanze
Nächster Artikel
Fünf Menschen auf A7 bei Hann. Münden schwer verletzt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Lippoldshausen. Die Protestanten in Lippoldshausen bei Göttingen weichen dabei eher unfreiwillig auf eine Scheune aus, sagte Pastorin Angelika Ohlemacher. Wegen eines Wasserschadens kann in der Kirche derzeit kein Gottesdienst gefeiert werden. 

 

Als die Nachricht im Ort bekannt wurde, machten sich viele Bewohner auf die Suche nach einer Alternative, sagte Ohlemacher. Schließlich stellte die Tochter vom Bürgermeister die Scheune zur Verfügung. Der ganze Ort habe mit angepackt, um den Weihnachtsgottesdienst zu realisieren. Freiwillige machten die Scheune sauber, schleppten Stühle hinein und schmückten Wände und Balken mit Tannenzweigen. Kinder übten kurzfristig ein Krippenspiel ein. epd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana