Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Landkreis verkauft Mündener Schwesternwohnheim

Ehemaliges Vereinskrankenhaus Landkreis verkauft Mündener Schwesternwohnheim

Der Landkreis Göttingen verkauft das Schwesternwohnheim des ehemaligen Vereinskrankenhauses Münden. Käufer ist der Gemeinnützige Bauverein Münden, der Kaufpreis soll 280000 Euro betragen. Das hat am Mittwoch der Kreistag beschlossen

Voriger Artikel
Ines Kemna begleitet freie Trauungen
Nächster Artikel
Auto prallt gegen Böschung und überschlägt sich
Quelle: Hinzmann (Symbolbild)

Göttingen/Hann. Münden. Das Wohnheim samt dem zugehörigen Teilgrundstück ist von den Plänen zum Umbau des Krankenhauses zu einem Flüchtlingswohnheim und einem Begegnungszentrum nicht betroffen. Weil ein Gutachten den Wert des Wohnheims mit 250000 Euro beziffert und das Bauverein-Angebot darüber liegt, darf der Landkreis die Immobilie auch ohne Bieterverfahren verkaufen.

Ein Bieterverfahren, argumentiert der Landkreis zudem, „lässt auf Grund der vorgesehenen Nutzung der Nachbargebäude als integrierten Flüchtlingsunterkunft und Begegnungsstätte kein wirtschaftliches Ergebnis erwarten“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen