Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zwei Autofahrer schwer verletzt

Lkw-Unfall auf B 496 bei Hann. Münden Zwei Autofahrer schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 496 zwischen Hann. Münden und der Autobahn-Anschlussstelle Lutterberg sind am Freitagmorgen zwei Personenwagen-Fahrer in ihren verunglückten Wagen eingeklemmt und dabei schwer verletzt worden.

Voriger Artikel
Bücher für Flüchtlinge in Hann. Münden
Nächster Artikel
Hegeschau der Jägerschaft Münden
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hann. Münden. Beteiligt waren die beiden Pkw sowie ein Lastwagen, der sich auf der Bundesstraße quer gestellt hatte. Die viel befahrene Strecke musste vom Unfallzeitpunkt am frühen Morgen bis in den Nachmittag hinein voll gesperrt werden.

Das Unglück ereignete sich gegen 6.30 Uhr, als ein 49 Jahre alter Autofahrer aus Kassel aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Honda auf freier Strecke nach links in den Gegenverkehr geriet und dabei mit einem Lastzug aus Süddeutschland kollidierte. Danach stürzte der Honda Civic in den Straßengraben, wo der Fahrer in den Trümmern eingeklemmt wurde. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der Sattelzug stellte sich durch die Wucht des Aufpralls auf der Fahrbahn quer. In dieses Hindernis fuhr ein aus der Gegenrichtung kommender 53 Jahre alter Autofahrer aus Reinhardshagen mit seinem Citroen. Er konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig stoppen. Auch dieses Auto wurde so schwer beschädigt, dass der Schwerverletzte in den Trümmern eingeklemmt wurde. Nur der Lastwagenfahrer bleib unverletzt. Beide Pkw-Fahrer wurden in Krankenhäuser in Göttingen und Kassel gebracht. Wegen der Bergung und der anschließenden Reinigung der Fahrbahn und des Randstreifens von ausgelaufenen Betriebsstoffen musste die Bundesstraße für viele Stunden voll gesperrt werden. Im Einsatz waren neben Polizei und Notarzt auch die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Staufenberg und die Untere Wasserbehörde beim Landkreis. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 100 000 Euro. Erst nach 13.30 Uhr floss der Verkehr wieder.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016