Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mazda-Treffen in der Mitte

Größtes MX-5-Treffen Deutschlands Mazda-Treffen in der Mitte

Erneut steht der Weserpark Hann.Münden am Wochenende, 15. bis 17. Juli, ganz im Zeichen der Freude am Roadster-Fahren. Dann treffen sich dort um die 400 Fahrer und Besitzer eines Mazda MX-5. Damit ist die Zusammenkunft am Weserstein unter dem Motto „Jinba Ittai“ Deutschlands größtes MX-5 Fan- und Club-Treffen.

Voriger Artikel
Pläne für neue Fähre über die Fulda
Nächster Artikel
Hann. Münden rüstet Zentralklärwerk nach

Am 15. bis 17. Juli treffen sich MX-5 Fans.

Quelle: Peter Heller

Hann. Münden. „Jinba Ittai“ bedeutet „Ross und Reiter sind eins“ und soll das sehr direkte Fahrgefühl in dem kleinen japanischen Roadster mit Hinterradantrieb beschreiben.

Dieses spezielle Fahrgefühl war Teil des Konzepts für die erste Auflage des MX-5 im Jahr 1989. Zu diesem Zeitpunkt waren die besonders in den 1950er und 1960er Jahren beliebten, leichten und agilen kleinen Roadster wegen ständig verschärfter Sicherheitsvorschriften praktisch ausgestorben. Zudem hatten sich die britischen und italienischen Zweisitzer von Triumph, MG, Lotus, Fiat oder Alfa Romeo nicht gerade den Ruf besonderer Zuverlässigkeit erworben.

In die entstandene Marktlücke stieß Mazda mit dem kleinen (unter vier Meter langen) und leichten (unter einer Tonne Leergewicht) MX-5, in der ersten, bis 1998 gebauten Generation noch mit Klappscheinwerfern. Vor allem diese werden im Mittelpunkt des Mündener Mazda-Treffens stehen. Das Wochenende wird umfangreich vom Hersteller unterstützt. Mazda Motors Deutschland lässt den neuen MX-5 RF „Retractable Fastback“) mit elektrisch betätigtem Metalldach noch weit vor der Markteinführung zum Treffen anrollen. Präsentiert wird auch der einmillionste MX-5, der am 22. April in Japan vom Band lief und auf dem sich die Besucher mit ihrer Unterschrift verewigen können. Außerdem können Gäste mit einem Rennsimulator mit einem MX-5 Global Cup Race Car virtuelle Runden auf dem Mazda Raceway Laguna Seca in Kalifornien/USA fahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Matthias Heinzel

Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung