Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ansturm zum Herbstfest

Mittelalterdorf lockt Besucher Ansturm zum Herbstfest

Knapp tausend Besucher zählten die Veranstalter des Herbstfestes im Mittelalterdorf Steinrode am vergangenen Sonntag. Bei strahlendem Sonnenschein kamen jung und alt und genossen Leckereien vom Grill, Stockbrot am Lagerfeuer und heiße Getränke.

Voriger Artikel
Rock for tolerance war ein Erfolg
Nächster Artikel
Zwei Spuren wieder befahrbar

Köstliche Flammkuchen aus dem Lehmbackofen fanden reißenden Absatz.

Quelle: sw

Hann. Münden. Kleine Besucher töpferten unter Anleitung von Leonhard Scheurich aus Ermschwerd eifrig mit Ton oder schnitzten, passend zur Jahreszeit, ihre eigenen Kürbisse. Warteschlangen bildeten sich beim Bogenschießen im Wald, das von Carsten Schill vom Bogensport Werra-Meißner angeleitet wurde. Hier übten junge Schützen an kleinen und großen Bögen ihre Ziel- und Treffsicherheit.

„Heißer Zuckerkuchen, frisch aus dem Ofen, fettig und ungesund“, tönte es zum Gelächter der Gäste über den Platz“. Ein typisch mittelalterliches Flair verbreiteten die kostümierten Gastgeber, die mit kühnen Sprüchen und charmant frechem Auftreten das Dorf mit Leben erfüllten.

„Unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen“, resümiert Umweltpädagogin und Mitorganisatorin Ulrike Zander-Platner zum Ende des Tages. Die Beliebtheit des Dorfes gehe mittlerweile über die Region hinaus, zahlreiche Besucher hätten eine weitere Anreise gehabt. Das Mittelalterdorf entstand in den vergangenen elf Jahren mit tatkräftiger Unterstützung junger Gäste, die Ferien und Schulausflüge hier verbrachten und beim Bau der Lehmhütten aktiv mitarbeiteten. „Auch in der kommenden Saison 2017 freuen wir uns auf zahlreiche kleine Gäste. Unser Dorf bietet den idealen Anlaufpunkt für naturnahe Klassenfahrten“, wirbt Zander-Platner. Weitere Infos bekommen Interessierte unter: www.steinrode.de

sw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“