Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Nach LKW-Brand auf A7: Sperrung bis zum Morgen

60 000 Euro Schaden Nach LKW-Brand auf A7: Sperrung bis zum Morgen

Bis in den Morgen hinein hat die Vollsperrung der Autobahn 7 zwischen Kassel-Nord und der Anschlussstelle Lutterberg gedauert, nachdem am Dienstagabend ein Lastwagen auf der Fahrt Richtung Göttingen in Flammen aufgegangen war.

Voriger Artikel
Lkw-Brand auf der A7 zwischen Kassel und Hann. Münden
Nächster Artikel
21-Jähriger bei Unfall auf A7 schwer verletzt
Quelle: dpa (Symbofoto)

Landwehrhagen. Ursprünglich war mit einer Freigabe des Verkehrs gegen Mitternacht gerechnet woren. Es dauerte tatsächlich bis 5.15 Uhr, bis der Verkehr wieder rollte. Danach blieb nur noch der Standstreifen, der durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurde, abgesperrt.

Als Brandursache steht inzwischen die Überhitzung des Turboladers fest, also ein technischer Defekt. Die Schadenshöhe wird von der Autobahnpolizei Baunatal, die für den Bereich zwischen Niedersächsischer Landesgrenze und Abfahrt Lutterberg noch zuständig ist, auf 60.000 Euro grob geschätzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016