Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Naturpark Münden mit neuem Programm

Hann. Münden Naturpark Münden mit neuem Programm

Der Naturpark Münden hat ein neues Jahresprogramm: 40 Veranstaltungen werden von März bis November im Gebiet des Naturparks angeboten. Das Programm 2016 bietet eine bunte Mischung für alle Altersgruppen. Die Veranstalter setzen dabei auf eine Mischung aus Neuem und Altbewährtem.

Voriger Artikel
Autos stoßen in Münden zusammen
Nächster Artikel
Fitnesszentrum für 1700 BBS-Schüler

Neues Programm vor neuer Geschäftsstelle. Der Naturpark Münden e.V. stellt vor.

Quelle: Julia Bytom

Hann. Münden. Der Naturpark startet mit dem Waldtheater für junge Naturparkentdecker auf der Freilichtbühne. Am Sonntag, 13. März, beginnt es von 14 bis 16.30 Uhr mit einer kleinen Schauspielschule und einem Puppentheater im Wald. Am Freitag, 18. März, von 9 bis 13 Uhr, gibt es als Osterferienangebot eine kleine Schnitzwerkstatt. Durch das Moor geht es gleich zweimal: Am Sonntag, 22. Mai, und am Sonntag, 12. Juni, heißt es bei einer geführten Wanderung „Sonnentau, Pfeifengras und Co.“

Ein besonderes Highlight sei nach Auskunft von Naturpark-Geschäftsführerin Sibylle Susat die Pilzcoach-Ausbildung: Dabei geht es nicht nur um die Bestimmung und Lagerung von Pilzen, sondern vor allem auch um eine eher unbekannte Seite der Waldgewächse. Bei dem Seminar soll mit Pilzen geschrieben und gemalt, Pilzschmuck hergestellt und mit einem Zunderschwamm Feuer entzündet werden. Der erste Teil der Ausbildung dauert vom 1. bis 3. Juli, der zweite vom 7. bis 9. Oktober. Es gebe bereits jetzt genügend Anmeldungen, um das Seminar veranstalten zu können, erklärt Susat.

Neu im Programm ist die Abschlussveranstaltung 2016: Am 12. November wird dazu ein Wildkochkurs im Göttinger Waldpädagogikzentrum angeboten. Die Veranstaltungen werden unter anderem von vielen Ehrenamtlichen aus der Region angeboten. „Wir haben einen reichen Schatz an Referenten“, erklärt Susat. Christel Wemheuer, Vorsitzende vom Naturpark Münden, ergänzt: „Es ist erstaunlich, wie viel Know-how in der Region ist.“

Der Veranstaltungskalender liegt an öffentlichen Orten aus und ist beim Naturpark Münden erhältlich. Außerdem steht das Programm im Internet unter naturpark-muenden.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis