Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Krankenhaus übernimmt Orthopädie-Praxis

Neues Ärztehaus in Hann. Münden Krankenhaus übernimmt Orthopädie-Praxis

Ärztliche Grundversorgung möchte das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende in seinem Einzugsgebiet anbieten. Im April hat es eine orthopädische Praxis in Hann. Münden, Beethovenstraße 25, übernommen und dort 150.000 Euro investiert. Die Eröffnung ist am Montag, 4. Juli.

Voriger Artikel
Hann. Münden rüstet Zentralklärwerk nach
Nächster Artikel
Polen prügeln

Ärzteteam: Michael Becker, Martin Paetzold, Jörg Klocke und Christine von Weber Chrustschoff.

Hann. Münden. „Die Ärzte Dr. Jörg Klocke und Dr. Stephan Maring wollten ihre Praxis abgeben“, berichtet Daniel Ganz, der Geschäftsführer der Gesundheitspark-Lenglern GmbH. Zu dieser Tochter des Evangelischen Krankenhauses gehören die Medizinischen Versorgungszentren, die ärztliche Grundversorgung bieten. Die Weender betreiben solche Zentren bereits in Göttingen am Theater (seit 2015) und im Krankenhaus Neu-Mariahilf (2016), in Lenglern (2008), Uslar (2014) und Weende (2010).

Martin Paetzold verstärkt Team

In Hann. Münden verstärkt von Juli an Dr. Martin Paetzold das Team. Für den langjährigen Chefarzt der Abteilung für Chirurgie, Unfall- und Handchirurgie am AWO GSD-Krankenhaus in Hann. Münden wurde in der Praxis während der Umbauarbeiten ein Raum geschaffen, wo er kleine operative Eingriffe vornehmen kann. Größere Operationen führt er künftig in Weende durch.

Im Juli beginnen im Zentrum zudem Christine von Weber Chrustschoff, Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin, und Michael Becker, Arzt für Unfallchirurgie und Orthopädie. Beide sind bereits zuvor für das Evangelische Krankenhaus tätig gewesen. Gleichzeitig scheidet in Hann. Münden Maring aus.

Schwerpunkt: Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

Schwerpunkt des Medizinischen Versorgungszentrums Am Bahnhof, so der neue Name der Praxis, bleiben Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"