Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Lob für Hemelner Schulförderverein

Reaktion auf Einrichtung von Fluchtwegen Lob für Hemelner Schulförderverein

Die „unglaublich schnelle und professionelle Arbeit“ des Fördervereins der Grundschule Hemeln hat Hann. Mündens Bürgermeister Harald Wegener (BFMü) während der jüngsten Sitzung des Rates der Stadt am Donnerstag gelobt. Innerhalb weniger Tage habe der Verein mit zwei Außengerüsten einen zweiten Fluchtweg geschaffen.

Voriger Artikel
Lob für Förderverein der Hemelner Grundschule
Nächster Artikel
Wohnwagen gestohlen

Hann. Münden. Die „unglaublich schnelle und professionelle Arbeit“ des Fördervereins der Grundschule Hemeln hat Hann. Mündens Bürgermeister Harald Wegener (BFMü) während der jüngsten Sitzung des Rates der Stadt am Donnerstag gelobt. Innerhalb weniger Tage habe der Verein mit zwei Außengerüsten einen zweiten Fluchtweg geschaffen. Er ermögliche eine sichere Evakuierung der beiden Klassenräume im ersten Stock, was mit einer Übung praktisch nachgewiesen worden sei.Die Bauaufsicht habe nichts zu beanstanden. Damit lasse sich die Schule auch in Zukunft weiter betreiben. Der Mangel sei bei einem Ortstermin mit der Landesschulbehörde festgestellt worden.

Zu Unrecht „massiv unter Druck gesetzt“ fühlt sich Wegener vom kommissarischen Hemelner Schulleiter, Jens Wilhelm. Dieser fordere Einsicht in ein internes Protokoll der Stadtverwaltung über den Ortstermin. Er, so der Bürgermeister, werde es nicht aushändigen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“