Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Fassanstich in Luther-Socken

Stapelmahl Hann. Münden Fassanstich in Luther-Socken

Volles Haus im historischen Rathaus von Hann.Münden: Bürgermeister Harald Wegener hat am Sonnabendabend knapp 150 Gäste im Ratssaal begrüßt. Anlass war das traditionelle Stapelmahl, das seit mehr als 30 Jahren ausgerichtet wird.

Voriger Artikel
Ganzter bleibt Vorsitzende
Nächster Artikel
Luther, Bier und ein neues Gericht

Volles Haus im historischen Rathaus von Hann.Münden.

Quelle: Peter Heller

Hann. Münden. „Ich stehe hier und kann nicht anders“, sagte Wegener zur Eröffnung seiner Rede und verwies mit dem Luther-Zitat auf das Ende des Reformationsjubiläums. Und, so der Bürgermeister, er trage an diesem Abend sogar Luther-Socken.

Die Festrede hielt im Anschluss der Landessuperintendent Eckhard Gorka. Der Vertreter der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers hatte zuvor mit Wegener und dem Chef der Einbecker Brauhaus, Martin Deutsch, das Fass mit Einbecker Winterbock angestochen.

Mehr vom Mündener Stapelmahl folgt bald.

Von Britta Bielefeld

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hann. Münden
Sicherheitswochen: Struckmeier System Büro