Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Betrüger kommen als Martinssänger

Northeim Betrüger kommen als Martinssänger

Eine 90-jährige Bewohnerin einer Seniorenresidenz an der Sudheimer Straße wurde am Freitag, 11. November, gegen 18.45 Uhr Opfer von Betrügern. Ein Pärchen in Begleitung von zwei etwa 8 Jahre alten Kindern erbeutete dabei Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro.

Sudheimer Straße, Northeim 51.691059 9.996266
Google Map of 51.691059,9.996266
Sudheimer Straße, Northeim Mehr Infos
Nächster Artikel
In Schlangenlinien unterwegs
Quelle: dpa (Symbolbild)

Northeim. Wie die Polizei jetzt mitteilte, klingelten gegen 18.45 Uhr die beiden Erwachsenen und die beiden Kinder an der Wohnungstür der 90-Jährigen. Nach dem Öffnen der Tür sangen die beiden Kinder mit Laternen in der Hand Martinslieder. Die Erwachsenen stellten sich als Lehrer der Kinder vor. Die Seniorin wollte die beiden Sängerinnen anschließend mit Süßigkeiten belohnen und ging in ihre Küche. Entgegen ihrer Erwartung blieben die vier Personen aber nicht an der Wohnungstür stehen, sondern folgten der Frau in den Wohnbereich. Kurze Zeit später verabschiedeten sie sich. 

Am Montagabend bemerkte die Northeimerin, dass ihr gesamter Schmuck gestohlen war. Sie erstattete Strafanzeige bei der Polizei. 

Die Täter wurden wie folgt beschrieben: 

Der Mann ist etwa 35 Jahre alt, 175-180 cm groß, schlank, hatte dunkle Haare und ein südosteuropäisches Aussehen. Bekleidet war er mit einem grauen Winteranorak und einer dunklen Hose. Die Frau ist etwa im gleichen Alter und ca. 155-160 cm groß. Die vollschlanke Frau trug eine dunkle Winterjacke und eine bunte Mütze. Beide sprachen mit leichtem Akzent. Die beiden Mädchen sind etwa acht Jahre alt.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05551-70050 zu melden. ms

Voriger Artikel
Nächster Artikel