Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
91-jährige Rentnerin von Räuber verletzt

Northeim 91-jährige Rentnerin von Räuber verletzt

Ein unbekannter Täter hat beim Raub einer Handtasche eine 91 Jahre alte Rentnerin eine Treppe heruntergerissen und sie dabei schwer verletzt. Die Frau war gestürzt und über Minuten auf dem Pflaster vor ihrer Wohnung liegen geblieben, ehe sie von einem Passanten gefunden wurde.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte und Öl läuft aus
Nächster Artikel
Klinkert-Kittel tritt ihren Dienst an
Quelle: dpa (Symbolbild)

Northeim. Die Tat ereignete sich nach Polizeiangaben am Montag gegen 17.10 Uhr in der Goethestraße. Die Seniorin war auf dem Rückweg von einem Juweliergeschäft in der Breiten Straße, als sie von dem etwa 20 Jahre alten Unbekannten angesprochen wurde. Als die Rentnerin die Stufen zu ihrer Haustür hinauf gegangen war, griff der Räuber zu und riss seinem Opfer die Tasche vom Arm. Die Frau stürzte die Treppe herunter und verletzte sich dabei schwer.

Sie liegt seitdem im Krankenhaus. Am Dienstag ist die geleerte Handtasche in einer Hecke in der Eichenstraße gefunden worden. Erbeutet wurde ds Portmonee mit etwas Bargeld. Der Räuber muss über die Bürgermeister-Peters-Straße und den eisenbinderweg geflohen sein. Es soll sich um einen Deutsch sprechenden, etwa 20 Jahre alten Mann handeln. Die Polizeiinspektion Northeim erbittet Hinweise auf einen Täter, der am Montag gegen 17.10 Uhr zwischen Goethestraße und Eichenstraße gesehen wurde. Zeugenaussagen unter Telefon 05551/70050.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis