Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Schlangenlinien und 2,3 Promille Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Schwer betrunken war ein Autofahrer, den die Polizei in der Nacht zum Sonntag auf der Bundesstraße 248 bei Imbshausen aus dem Verkehr zog. Er hatte 2,3 Promille Alkohol im Blut.

Voriger Artikel
Rasenmäher setzt Garage in Brand
Nächster Artikel
Friedensgebet und Kundgebung gegen Rechts
Quelle: dpa (Symbolbild)

Imbshausen. Gegen 1.50 Uhr war der 22-Jährige einer Funkstreifenbesatzung aufgefallen, weil er über eine längere Strecke erhebliche Schlangenlinien vor dem Streifenwagen fuhr. Bei der Kontrolle schwankte der Pkw-Fahrer beim Gehen so erheblich, dass er teilweise von den Beamten gestützt werden musste.

Ein Alkoholtest bestätigte den eindeutigen Verdacht erheblicher Trunkenheit, erklärte die Polizei. Auf der Dienststelle in Northeim ließ ihm die Polizei eine Blutprobe entnehmen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. hein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016