Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Bahn tauscht 1100 Meter Gleise aus

Nörten-Hardenberg Bahn tauscht 1100 Meter Gleise aus

Die Deutsche Bahn bessert ihr Gleisnetz aus. Noch bis zum 26. August wird es im Raum Nörten-Hadenberg deshalb immer wieder zu lauten Warnsignalen - auch nächtlichen - kommen.

Voriger Artikel
Auto darf vor Verkauf lange stehen
Nächster Artikel
Zwei neue Schilder an Ortseingängen
Quelle: Peter Heller

Nörten-Hardenberg. Die Deutsche Bahn bessert ihr Gleisnetz aus. Noch bis zum 26. August wird es im Raum Nörten-Hadenberg deshalb immer wieder zu lauten Warnsignalen - auch nächtlichen - kommen. Anwohner hatten in den letzten Tagen über die nächtlichen Ruhestörungen geklagt. Mit den Signalhörnern werden die Bauarbeiter vor herannahenden Zügen gewarnt. Betroffen sind laut Bahn-Pressestelle 1100 Meter Gleise im Bereich zwischen Bahnhof Nörten und der Stelle, an der Alt- und Schnellbahntrasse aufeinander treffen. Nach Abschluss der Gleisarbeiten, so die Bahn, werden vom 26. bis zum 29. August an der Stelle der Zusammenführung beider Trassen noch zwei Weichen ausgewechselt. So lange müsse es aus Sicherheitsgründen für die Bauarbeiter auch noch zum Signalhorneinsatz kommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen