Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Banküberfall aufgeklärt

Opfer und Räuber arbeiteten zusammen Banküberfall aufgeklärt

Nach Angaben der Polizei ist der Banküberfall vom 26. Februar in der Volksbank-Filiale von Wieda aufgeklärt. Der maskierte Täter habe dabei mit dem von ihm bedrohten Opfer zusammengearbeitet. Die beiden Männer stammen aus Walkenried.

Voriger Artikel
Hettenserin wird beste Hauswirtschafterin
Nächster Artikel
55 Freiwillige säubern Angerstein
Quelle: dpa (Symbolbild)

Wieda/Northeim. Bei dem Überfall bedrohte der maskierte Täter einen Bankkunden mit einer Schusswaffe und erbeutete mehrere Tausend Euro Bargeld. Die Ermittlungsgruppe „Otto“ der Polizeiinspektion Northeim/Osterode schloss eine Komplizenschaft mit dem Bankkunden nicht aus.

Neben dem 29-jährigen Kunde geriet auch ein 19-Jähriger in den Fokus der Ermittler. Dieser stellte sich der Polizei und legte ein umfangreiches Geständnis über seine Tat mit einer Soft-Air-Waffe ab. Der 29-Jährige lässt sich hingegen anwaltlich vertreten und macht zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen keine Angaben. Der Haftbefehl wurde vollstreckt, der 29-Jährige ist in der JVA Rosdorf inhaftiert. Gegen den 19-Jährigen lagen nach dem umfangreichen Geständnis und Abschluss weiterer polizeilicher Maßnahmen keine Haftgründe vor. Er wurde auf freien Fuß gesetzt.sg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“