Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Baumaterial in Northeim brennt

Feuerwehreinsatz Baumaterial in Northeim brennt

Baumaterialien haben in der Nacht zum Freitag hinter einer ehemaligen Autowerkstatt an der Güterbahnhofstraße in Northeim gebrannt.  Es handelte sich dabei der Feuerwehr zufolge um Styroporplatten zur Dämmung von Fassaden, Eimer mit Kleber und Farbeimer.

Voriger Artikel
Sparpotenzial bei Straßenbeleuchtung
Nächster Artikel
Schutz vor Einbrechern
Quelle: Lange/Feuerwehr

Northeim. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr verlegten eine Wasserförderstrecke von der Straße bis auf den Parkplatz und leuchteten die Einsatzstelle aus. Der erste Trupp unter Atemschutz löschte zuerst mit Wasser die Flammen ab. Ein zweiter Atemschutztrupp deckte anschließend die Brandstelle mit Schaum ein.

 

Die Gullys auf dem Parkplatz wurden mit Bindemittel geschützt, damit kein Wasser herreinfließen konnte. Anschließend wurde die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera nach möglichen Brandnestern abgesucht, teilte die Feuerwehr weiter mit. Ein in der Nähe stehender Wohnwagen wurde nicht beschädigt.

 

Im Einsatz waren etwa 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Northeim mit vier Einsatzfahrzeugen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen der Ursache des Brandes aufgenommen. Menschen wurden nicht verletzt. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana