Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Brandstiftung politisch motiviert?

Brand Brandstiftung politisch motiviert?

Politische Motive nimmt die Polizei Northeim an, könnten hinter einem Brandanschlag auf einen am Schaupenstiel abgestellten Smart stecken. Das kleine Auto ging in der Nacht zu Freitag gegen 1 Uhr in Flammen auf.

Voriger Artikel
Deutschkurs der Kreisvolkshochschule Northeim hat begonnen
Nächster Artikel
Großes Vereinsfest im Hotel-Restaurant Sachsenross Lütgenrode

Politische Motive nimmt die Polizei Northeim an, könnten hinter einem Brandanschlag auf einen am Schaupenstiel abgestellten Smart stecken. Das kleine Auto ging in der Nacht zu Freitag gegen 1 Uhr in Flammen auf.

Quelle: Lange

Northeim. Ursache ist nach ersten Erkenntnissen eine Brandlegung.

Der Schaden wird mit 1000 Euro beziffert. Der Fahrer gilt als politisch eher rechts orientiert. Auf das politische Motiv deuten auch Hammer und Sichel hin, die als Symbol neben das Fahrzeug auf den Asphalt gemalt waren. Ein 30 Jahre alter Autofahrer hatte den brennenden Pkw gegen 1 Uhr entdeckt und die Feuerwehr alarmiert.

Jetzt wird eine Person gesucht, die zu Fuß von der Wilhelmstraße zur Harztorkreuzung gegangen sein soll. Der 40 bis 45 Jahre alte Mann mit hellem, lockigen Haar und dicker schwarzer Jacke könnte als Zeuge, aber auch als Tatverdächtiger infrage kommen. Hinweise unter Telefon 05551/70050 an die Polizei.   

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis