Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° Gewitter

Navigation:
Delegation aus Anhui in BBS 1 Northeim

Austausch mit chinesischen Schulen Delegation aus Anhui in BBS 1 Northeim

Landrätin Astrid Klinkert-Kittel hat im Kreishaus eine chinesische Delegation, bestehend aus sieben Schülern und drei Lehrkräften, empfangen. Sie stammen aus vier beruflichen Schulen in Anhui, der chinesischen Partnerprovinz Niedersachsens. Das teilt der Landkreis Northeim mit.

Voriger Artikel
Netzausbau fast abgeschlossen
Nächster Artikel
Göttinger bei Unfall auf A7 getötet
Quelle: r

Northeim. Der Besuch der chinesischen Gruppe im Landkreis Northeim war demnach Bestandteil der regelmäßigen gegenseitigen Austausche mit der BBS 1 Northeim.

Die Europaschule BBS1 Northeim pflegt seit dem Jahr 2008 intensive Kontakte zu drei Partnerschulen in Hefei, der Provinzhauptstadt von Anhui sowie einer Partnerschule im benachbarten Anqing, heißt es in der Mitteilung.

Eine gute Chance

„Ich begrüße die Kooperationen mit den chinesischen Partnerschulen ausdrücklich“, weil dies eine gute Chance sei, die jeweils andere Seite besser kennen und verstehen zu lernen, wird Klinkert-Kittel zitiert.

Die BBS1 Northeim führt regelmäßig Studienfahrten des Beruflichen Gymnasiums nach China durch. Im Rahmen der von der BBS1 Northeim entwickelten und von der IHK zertifizierten Zusatzqualifikation zum Chinakaufmann erhalten Berufsschüler ein- bis zweimal pro Jahr Gelegenheit, für ein mindestens dreiwöchiges Auslandspraktikum nach Hefei zu reisen. Seit etwa zwei Jahren gibt es darüber hinaus eine Kooperation zwischen Schülerfirmen in Northeim und Hefei, so der Landkreis.

Zahlreiche Fahrten und Aktionen

Auf dem Programm der Besucher aus China standen Betriebsbesichtigungen sowie Informationsveranstaltungen zum Dualen System der Berufsausbildung. Auch eine Wieterwanderung sowie Besuche des Theaters der Nacht, der Landeshauptstadt Hannover, der Universität Göttingen und des PS-Speichers in Einbeck wurden den Gästen geboten. Eine Fahrt nach Weimar und ein Besuch des Oberharzer Bergwerksmuseum in Clausthal-Zellerfeld rundeten das Programm ab. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017