Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Erste Rallye zum zweiten Geburtstag

PS.Speicher Einbeck Erste Rallye zum zweiten Geburtstag

Eine Zeitreise durch die Geschichte der Mobilität - das ermöglicht der Einbecker PS.Speicher nicht nur im Ausstellungsgebäude. Von 29. bis 31. Juli werden historische Fahrzeuge vom Fahrrad über den Trecker bis zum Bus erstmals zu einer Rallye auf die Straßen Südniedersachsens geschickt.

Voriger Artikel
Planentwürfe für „Autoservicepark“
Nächster Artikel
Alpenrocker in Wolbrechtshausen

Start und Ziel der Oldtimer-Routen ist der PS.Speicher in Einbeck.

Quelle: Kulturstiftung Kornhaus

Einbeck. Anlass für diese erste Oldtimer-Ausfahrt ist das zweijährige Bestehen des PS.Speichers in Einbeck. Noch bis zjm 28.Mai können sich Oldtimer-Besitzer für die Teilnahme anmelden. Vier unterschiedlich lange Routen sind geplant: Die 20 Kilometer lange Strecke ist für leistungsschwache Automobile, Dampfwagen, Motorräder und Fahrräder der Baujahre 1895 bis 1915 gedacht.

180 Kilometer durch die Region

120 Kilometer lang ist die über Salzderhelden führende Tour für leistungsstärkere Automobile und Motorräder der Baujahre 1916 bis 1935. Autos und Zweiräder der Baujahre 1936 bis 1946 und 1947 bis 1961 können auf die dritte, 180 Kilometer lange Tour via Northeim, Osterode, Rhumspringe, Duderstadt und Göttingen gehen.

Und etwa 260 Kilometer lang ist Strecke vier, die für Fahrzeuge der Baujahre 1962 bis 1976 und von 1977 bis 1986 gedacht ist. Sie führt von Einbeck aus via Sülbeck, Northeim, Osterode, Rhumspringe, Duderstadt und Göttingen in Richtung Hann. Münden und über Bad Karlshafen zurück nach Einbeck.

Laut Veranstaltern wird mit rund 100 teilnehmenden Fahrzeugen gerechnet. Mehr als 30 Automobil- und Automarken sind bereits vertreten, darunter als ältestes Motorrad eine Wanderer 616 Solo aus dem Baujahr 1920. Bei den automobilen zählt ein Rover 12 HP Open Tourer aus dem Jahr 1914 zu den ältesten Gefährten, die bisher angemeldet sind.

Start am PS.Speicher

Das Programm beginnt am Freitag, 29. Juli, mit der Anreise der Teilnehmer nach Einbeck und der technischen Abnahme der historischen Vehikel. Am Sonnabend, 30. Juli, starten die vier Teilnehmerfelder ab 9 Uhr auf dem Parkplatz des PS.Speichers zur Rallye. Am Sonntag rollt ab 11 Uhr ein großer Fahrzeugkorso zum Abschluss der PS.Speicher-Rallye durch Einbeck.

Für die Teilnehmer mit der längsten An- und Abreise, den jüngsten und der ältesten Fahrern, den ältesten Fahrzeugen der einzelnen Kategorien, dem besten Outfit zum Alter des jeweiligen Fahrzeugs, und für die Einhaltung der Streckenführung mit Fotopunkten und Durchfahrtskontrollen soll es am Ende Preise geben. Anmeldeunterlagen gibt es auf ps-speicher.de/ps-speicher-rallye.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Britta Eichner-Ramm

Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“