Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Ertinghausen wieder ohne Wahlvorschlag

Sitzung des Gemeindewahlausschusses Hardegsen Ertinghausen wieder ohne Wahlvorschlag

Der Gemeindewahlausschuss hat die Wahlvorschläge für die Wahl des Rates der Stadt Hardegsen sowie der Ortsräte in Asche, Ellierode, Espol, Gladebeck, Hettensen, Hevensen, Lichtenborn, Lutterhausen, Trögen und Üssinghausen zugelassen. Für Ertinghausen wurde kein Wahlvorschlag abgegeben.

Voriger Artikel
Gefälschte Kennzeichen, Drogen, kein Führerschein
Nächster Artikel
Betrunkene Fahrerin rammt Autos vor Polizeiwache

Symbolbild

Quelle: dpa

Im gesamten Stadtgebiet Hardegsen sind 6625 Bürger wahlberechtigt. Wie schon bei der letzten Kommunalwahl gibt es auch diesmal für die Ortschaft Ertinghausen keinen Wahlvorschlag. Für die Ertinghäusern wird wieder ein Ortsbeauftragter vom neuen Gemeinderat bestellt.

Für den Gemeinderat tritt die SPD mit zehn Bewerbern (Jahrgänge 1949 bis darunter eine Frau), die CDU mit neun Kandidaten (1938 bis 1981, eine Frau), Bündnis 90/Die Grünen mit zwei Kandidaten (1960 bis 1964, eine Frau), Die Linke mit einem Kandidaten (1950), Hardegsen 21 mit sechs Bewerbern (1946 bis 1963, drei Frauen) und die Freie Bürgerliste Hardegsen (FBL) mit neun Bewerbern (1951 bis 1985, eine Frau) an.

Für die Ortsräte treten an

Asche: Bürgergemeinschaft Asche mit sechs Bewerbern (1963 bis 1990).

Ellierode: Bürgerliste Ellierode mit sieben Kandidaten (1944 bis 1990, eine Frau).

Espol: Freie Liste Espol mit sechs Namen (1063 bis 1993, eine Frau).

Gladebeck: Bürgerliste Gladebeck mit elf Bewerbern (1947 bis 1989, zwei Frauen).

Hettensen: SPD mit fünf Namen (1949 bis 1966, eine Frau), CDU mit einem Bewerber (1978) und Freie Wählergemeinschaft Hettensen (FWG) mit acht Kandidaten (1952 bis 1978, eine Frau).

Hevensen: SPD mit sieben Bewerbern (1958 bis 1973) und Bürger-Bündnis Hevensen (BBH) mit fünf Kandidaten (1954 bis 1976, drei Frauen).

Lichtenborn: Bürgerliste Lichtenborn mit sechs Kandidaten (1946 bis 1971, drei Frauen).

Lutterhausen: Bürgerliste Lutterhausen (BLL) mit fünf Bewerbern (1960 bis 1990, eine Frau).

Trögen: Bürgerliste Trögen mit fünf Namen (1961 bis 1984).

Üssinghausen: Bürgerliste Üssinghausen (BLÜ) mit sechs Kandidaten (1957 bis 1977, eine Frau). 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Flic Flac feiert Premiere Göttingen