Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Europa-Cup-Finale am Hardenberg

Reiten Europa-Cup-Finale am Hardenberg

Zum zweiten Mal gastiert die internationale Tour der Senioren-Springreiter am Hardenberg. Das sogenannte viertägige „AJA“-Turnier (International Association of Jumping riding Ambassadors) beginnt am Donnerstag, 23. Juni.

Voriger Artikel
Fest zur Beringung der Jungstörche
Nächster Artikel
Das Programm in den Ferien

Ambassador-Cup im Jahr 2015 in Nörten-Hardenberg.

Quelle: Theodoro da Silva (Archivbild)

Nörten-Hardenberg. Das Besondere: Am Sonntag werden die Finals im Challenge-Cup (12 Uhr) und des Europa-Cups (15 Uhr) ausgetragen.

„Reiter aus jeder Nation und der Titelverteidiger sind für die Finals zugelassen. Wir erwarten Reiter aus zwölf Nationen“, teilte Uwe Bomberg mit. Der Seesener ist deutscher Landesvertreter in der AJA. Gemeldet haben 95 Reiter mit 154 Pferden. Das Gros der Teilnehmer kommt aus Deutschland (50), der Schweiz (16) und Italien (11).

In der Rahmenprüfung sind auch Reiter zugelassen, die nicht Mitglieder sind. Startberechtigt sind Reiter ab 49 Jahren und Reiterinnen ab 45 Jahren. Allesamt dürfen die Teilnehmer in der laufenden Saison kein Springen auf S-Niveau absolviert haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung