Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fernradwege auf Video

Dritter Film Fernradwege auf Video

Drei Fernradwege führen durch den Landkreis Northeim. Eckhard Senger ist auf allen mit der Videokamera entlanggeradelt. Der dritte Film zeigt die Tour auf dem Europaradweg R 1 von Bad Gandersheim nach Bad Harzburg und ist jetzt zu sehen.

Voriger Artikel
Verkehrsunfall am Harztor
Nächster Artikel
Jugendliche Flüchtlinge bekommen Unterricht

Eckhard Senger

Quelle: r

Northeim. Vor seiner diesjährigen Tour auf dem R 1 hatte der Einbecker in seiner Freizeit den Weserradweg von Hann. Münden bis zur Mündung der Weser in die Nordsee bei Bremerhaven und den Leine-Heide-Radweg von Leinefelde in Thüringen bis in den Hamburger Hafen mit dem Rad bewältigt und dabei gefilmt. Neun Jahre hat er sich dafür Zeit gelassen. Es sehe das als Zeichen der Beharrlichkeit und Beständigkeit, heißt es in einer Pressemitteilung des Landkreises Northeim, für den Senger arbeitet.

Interessante Städte und schöne Landschaften

Die Videos sind unterteilt in mehrere Etappen auf landkreis-northeim.de unter „Tourismus“ und auf der Plattform YouTube im Internet zu sehen. Mit Abstand meistgeklickt ist bislang das Video „Auf dem Weserradweg Teil 1 (Oberweser) mit rund 26 300 Aufrufen. Jetzt hat der Landkreis die dritte Video-Radtour veröffentlicht. Senger vermittelt in dem Film Impressionen über interessante Städte und schöne Landschaften.

Zu sehen gibt es Aufnahmen aus Bad Gandersheim (mit Domfestspielen), Seesen, Goslar und Bad Harzburg. Außerdem Einblicke und Ausblicke in und auf Harzvorland und Harz.

Aus den Filmaufnahmen ist ein neun Minuten dauernder Film entstanden. „Am bequemsten war die Radtour direkt an der Weser. Im Harz sind einige Teilstücke ganz schön in die Beine gegangen“, sagt der Filmemacher. be/lpd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis