Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
FBL erzielt aus dem Stand 23 Prozent

Hardegsen: Ergebnisse für den Rat der Stadt FBL erzielt aus dem Stand 23 Prozent

Knapp hat sich die SPD am Sonntagabend in der Stadt Hardegsen mit 30,23 Prozent gegen die CDU (28,08) durchgesetzt. Die „Freie Bürger Liste“ (FBL) kam aus dem Stand auf 23,37 Prozent.

Voriger Artikel
Wahlpanne bei Ratswahl in Northeim
Nächster Artikel
Wahlhelferin bestohlen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hardegsen. Die weiteren Ergebnisse: Grüne (5,64 Prozent), Die Linke (4,08 Prozent), Hardegsen 21 (8,61 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 56,59 Prozent. 3724 von 6581 Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab. Die Sitzverteilung im Rat der Stadt Hardegsen stellt sich wie folgt dar: SPD (6 Sitze), CDU (5 Sitze), FBL (5 Sitze), Hardegsen 21 (2 Sitze), Grüne (1 Sitz), Die Linke (1 Sitz).

Die einzelnen Ergebnisse der zehn Ortsräte: Asche Bürgergemeinschaft Asche 100% (5 Sitze); Ellierode (Bewerberliste) Julius Hartmann 35,60%, Thomas Ziaja 28,44%, Peter Illner 7,16%, Sascha Harms 6,44%, Carsten Schütte 5,90%; Espol Freie Liste Espol 100% (5 Sitze); Gladebeck Bürgerliste Gladebeck 100% (9 Sitze); Hettensen SPD 33,25 (2 Sitze), CDU 5,88 (1), FWG 60,87 (4); Hevensen SPD 45,96% (3), BBH 45,04% (4); Lichtenborn Bürgerliste Lichtenborn 100% (5 Sitze); Lutterhausen BLL 100% (5 Sitze); Trögen Bürgerliste Trögen 100% (5 Sitze); Üssinghausen BLÜ 100% (5 Sitze).

Bei der Kommunalwahl 2011 gab es folgende Stimmenverteilung in Rat der Stadt Hardegsen: SPD (37,16), CDU (25,00), FDP (13,57), Grüne (8,26), Die Linke (1,60), Hardegsen 21 (4,89), FWG (9,52). Die Wahlbeteiligung lag bei 58,26 Prozent.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016