Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Hardegsen bekommt 200 000 Euro

Städtebauförderung Hardegsen bekommt 200 000 Euro

Neben der Stadt Göttingen profitiert auch Hardegsen von der Städtbauförderung. Auf Nachfrage habe Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt dies bestätigt, teilte die SPD-Landtagsabgeordnete Frauke Heiligenstadt am Montag mit.

Voriger Artikel
Audi RS 3 gestohlen
Nächster Artikel
Auto übeschlägt sich merhfach
Quelle: Hinzmann

Hardegsen. Demnach erhält die Stadt Hardegsen im Zuge des Programms "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" für das laufende Jahr  200000 Euro. „Die Förderung des Städtebaus ist insbesondere in der heutigen Zeit extrem wichtig. Zusätzlich zu den städtebaulichen Effekten trägt die Förderung auch zu einer erheblichen Wertschöpfung und einer beschäftigungswirksamen Verbesserung der Auftragslage in der niedersächsischen Bauwirtschaft bei", sagte Heiligenstadt.

Die Mittel setzten sich aus Bundes-und Landesmitteln zusammen. „Der gesellschaftliche Wandel und die Flüchtlingssituation stellt unsere Städte und Gemeinden vor große Herausforderungen", so Heiligenstadt. „Mit dem Programm ist eine gute Entwicklung der Innenstadt von Hardegsen (Vor dem Tore) möglich."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis