Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kellereinbrüche in Northeim

Vorhängeschlösser aufgebrochen Kellereinbrüche in Northeim

Drei Unbekannte haben in der vergangenen Nacht von sieben Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses in Northeim die Vorhängeschlösser aufgebrochen. Nach derzeitigem Stand wurden zwei Angelruten der Mieter gestohlen. Wie die Täter in das Gebäude eindringen konnten, ist unklar, so die Polizei.

Voriger Artikel
Weihnachtsbräuche und Operette
Nächster Artikel
Einbruch durch gemauerte Wand

Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Polizei verlief ohne Erfolg.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Northeim. Ein Bewohner des Erdgeschosses war gegen Mitternacht durch Geräusche wach geworden und im Kellerflur auf einen der mutmaßlichen Täter getroffen. Kurz bevor er den Notruf wählte, sah er, wie drei dunkel gekleidete maskierte Personen fluchtartig das Gebäude in Richtung Berliner Allee verließen. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Polizei verlief ohne Erfolg.

Einer der vermeintlichen Einbrecher soll "etwas dicker als schlank" gewesen sein, er trug mittelkurze dunkle Haare, eine luftige Jogginghose und eine schwarze Jacke, so die Polizei. Zeugenhinweise zu den gesuchten Tätern erbitten die Beamten des 2. Fachkommissariats des Zentralen Kriminaldienstes unter Telefon 05551 7005-0.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis