Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kind an Haltestelle verletzt

Stuterode Kind an Haltestelle verletzt

Bei einem Unfall an einer Bushaltestelle in Suterode ist ein Kind verletzt worden. Unter Missachtung der Verkehrsvorschriften war eine Autofahrerin an einem haltenden Bus vorbeigefahren.

Voriger Artikel
Große Mengen Zigaretten gestohlen
Nächster Artikel
Modellieren an Momo und Zwerg Nase
Quelle: dpa (Symbolbild)

Suterode. Um 12.14 Uhr hatte der Linienbus mit eingeschaltetem Warnblinklicht an der Haltestelle im Eichholzweg gestanden, teilt die Polizei mit. Eine 50 Jahre alte Autofahrerin fuhr an dem Bus in Richtung Untere Straße vorbei, als ein siebenjähriger Junge vor dem Bus auf die Fahrbahn lief und und von dem Auto erfasst würde

Die Besatzung eines Rettungswagens untersuchte den leicht verletzten Jungen. Danach konnte er seiner Mutter übergeben werden.

Die Polizei weist darauf hin, dass bei eingeschaltetem Warnblinklicht eines haltenden Busses Autos nur mit Schrittgeschwindigkeit daran vorbeifahren dürfen.   

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“