Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Lkw-Bremsanlage war manipuliert

Nach Unfall bei Northeim Lkw-Bremsanlage war manipuliert

Nach dem Lkw-Unfall auf der A 7 bei Kalefeld am Donnerstagabend haben Polizeibeamte erhebliche Mängel und schwerwiegende Manipulationen an der Bremsanlage des betroffenen Sattelaufliegers festgestellt. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Voriger Artikel
Mit viel Liebe zum Detail
Nächster Artikel
Debatte um Ehrengaben für Northeimer Kreistagsmitglieder
Quelle: dpa (Symbolbild)

Northeim. Bei der Untersuchung des dreiachsigen Aufliegers aus Montenegro ermittelten die Beamten, dass drei von sechs Bremszylindern funktionslos waren. An den betroffenen Zylindern wurden die Druckluftleitungen gekappt, umgeknickt und mit Kabelbindern fixiert, um ein Entweichen der Druckluft zu verhindern. Die betroffenen Bremsscheiben waren teilweise bereits stark mit Rost belegt.

Die Polizei legte den Auflieger still und zog Zulassungskarte und Kennzeichen ein. Im Vorgriff auf das zu erwartende Bußgeldverfahren wurde vom Halter eine Sicherheitsleistung von 415 Euro kassiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen