Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lucke-Partei Allianz für Fortschritt und Aufbruch in Northeim

Gründungstreffen für ersten niedersächsischen Alfa-Regionsverband Lucke-Partei Allianz für Fortschritt und Aufbruch in Northeim

Die Partei Allianz für Fortschritt und Aufbruch (Alfa) will im Januar einen Regionsverband Südniedersachsen gründen.

Voriger Artikel
Sachspendenlager in Hardegsen schon voll
Nächster Artikel
Farbanschlag auf Geschäftsstelle der Grünen in Northeim

Bernd Lucke

Quelle: Lucke

Northeim. Für die Partei des AfD-Gründers Bernd Lucke, die sich selbst „im liberalen bis liberal-konservativen Spektrum“ verortet, sei die Gründung von Regionsverbänden ein wichtiger Schritt beim Aufbau der Partei, sagte Hergen Frerichs, Sprecher des Alfa-Landesverbandes. „Südniedersachsen wird in Niedersachsen Vorreiter sein. In den nächsten Wochen ist die Gründung weiterer Alfa-Regionsverbände geplant.“ Der Verband Elbe / Weser sei der nächste.

Dem neuen südniedersächsischen Verband sollen die Alfa-Mitglieder aus den Kreisen Hameln, Hildesheim, Holzminden, Goslar, Northeim, Göttingen und Osterode angehören. Nach Frerichs Angaben sind das derzeit rund 40. Landesweit habe die Lucke-Partei etwa 250 Mitglieder.

Ziel sei es, erklärte Frerichs, bei der Kommunalwahl 2016 anzutreten. Die Details dazu würden nun in den kommenden Wochen diskutiert.

Das Gründungstreffen beginnt am Montag, 4. Januar, um 19 Uhr im Dinx, Westerlange 7, in Northeim. Als Gastredner wird der Alfa-Landesvorsitzende Jens Paulsen teilnehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis