Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neuer Defibrilator für Feuerwehr

Neuer Defibrilator für Feuerwehr

Die Ortsfeuerwehr Hardegsen besitzt seit Donnerstag einen externen automatischen Defibrilator. „Es ist gut wenn er da ist, aber ich hoffe dass er nie benötigt wird“, sagte Bürgermeister Michael Kaiser (parteilos) bei der Übergabe des Defibrillators an die Freiwillige Feuerwehr.

Voriger Artikel
Mit Babynahrung erwischt
Nächster Artikel
Programme für Schulklassen

„Patient“ Jörg Schütrumpf, Fredi Wolter, Florian Ramswig, Mirco Teuteberg und Thomas Pleßmann (v.l.) präsentieren den neuen Defi.

Quelle: Christina Hinzmann

Hardegsen. Das Gerät des Herstellers „PhysioContol“ im Wert von 3.000 Euro wurde durch Spenden finanziert. Es handelt sich um einen semiprofessionellen Defibrilator, den Notärzte und Rettungssanitäter vor Ort zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen und Kammerflimmern einsetzen können. Zusammen mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung wird durch diese Sofortmaßnahme die Überlebenschance des Patienten deutlich erhöht. Auch Bürger ohne medizinische Ausbildung könnten den Defibrilator im vollautomatischen Modus bedienen.aa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Northeim
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“