Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Tresor im Teich gefunden

20000 Euro Schaden bei Wohnungseinbruch Tresor im Teich gefunden

Während die Bewohner die Christmesse besuchten, sind Unbekannte an Heiligabend in ein Wohnhaus an der Straße Am Waldrand in Northeim eingebrochen.  Der Schaden beträgt der Polizei zufolge rund 20.000 Euro.

Voriger Artikel
Unfall bei Moringen
Nächster Artikel
18-Jähriger bleibt bei Unfall in Northeim unverletzt

Die Taucher im Einsatz

Quelle: Lange

Northeim. Die Täter hatten die Balkontür eingeschlagen, um in das Wohnhaus zu gelangen. Neben kleineren Geldbeträgen stahlen sie auch einen Tresor mit weiterem Bargeld, Schmuck und Münzen. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit annähernd 20.000 Euro.

Zeugen wollen einen roten Kleinwagen (eventuell Peugeot 207) in der Nähe des Tatorts gesehen haben. Das Kennzeichen soll mit einem "H" begonnen haben. Nähere Angaben seien zurzeit nicht bekannt, so die Polizei. Der Einbruch muss sich demnach in der Zeit von 17.30 bis 18.20 Uhr ereignet haben.

Am Mittag des ersten Weihnachtstag entdeckte ein Spaziergänger einen Tresor im Wasser des Ententeichs am Tourlaviller Wall/Wieterstraße und verständigte die Polizei. Ein Taucher der Feuerwehr Northeim barg den Tresor. Zudem wurden diverse weitere Schmuckteile gefunden.

Der Tresor und die Schmuckteile konnten zweifelsfrei dem vorangegangenen Tageswohnungseinbruch zugeordnet werden. Die Polizei Northeim hofft nun auf Zeugenhinweise - insbesondere auch im Bereich Wieterstraße/Tourlaviller Wall, da hier der Tresor wohl aus einem Fahrzeug geladen und dann in Richtung Ententeich gezogen wurde. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Northeim unter der Telefonnummer 05551/7005115 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017