Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Edesheim: Auto fängt in Graben Feuer

Northeim Edesheim: Auto fängt in Graben Feuer

Nach einem Unfall ist ein Peugeot bei Edesheim völlig ausgebrannt. Der 33-jährige Fahrer aus Saarbrücken hatte zuvor das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen können. Zu dem Unfall kam es nach Angaben von Polizei und Feuerwehr in der Nacht zu Sonnabend gegen 3.30 Uhr.

Voriger Artikel
Stürze im Motorradpulk auf der A7
Nächster Artikel
Landkreis prüft Disziplinarverfahren
Quelle: Lange

Der Saarbrücker sei mit seinem Wagen nach einer Rechtskurve zwischen Wiebrechtshausen und Edesheim ins Schleudern gekommen und kurz vor dem Ortseingangsschild in den Graben gefahren.
Als der 33-Jährige das Auto verlassen hatte, fing es Feuer und brannte komplett aus. Bei der Unfallaufnahme wurde den Angaben zufolge festgestellt, dass der Fahrer alkoholisiert und nicht mehr fahrtüchtig war. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von 6.500 Euro.
Zur Bekämpfung des Brandes waren die Feuerwehren aus Edesheim, Hohnstedt und Langenholtensen im Einsatz. Laut Feuerwehr waren auch ein angrenzender Weidezaunpfosten und eine Grasfläche in Brand geraten. Bei dem Löscheinsatz habe sich ein Feuerwehrmann aus Edesheim eine Handverletzung zugezogen, die in der Helios Albert-Schweitzer-Klinik in Northeim versorgt worden sei. bar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016