Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Schaf durch Hundebiss verletzt

Northeim Schaf durch Hundebiss verletzt

Durch einen Hundebiss ist am Sonntag ein Schaf im Naturschutzgebiet Leinepolder leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei stellte ein Schäfer der Verletzung fest.

Voriger Artikel
Einbruch in ehemalige Zuckerfabrik
Nächster Artikel
Mann zündet Auto von Freundin an
Quelle: dpa (Symbolbild)

Northeim. Der Schäfer der Herde habe am Sonntagvormittag bemerkt, dass eines seiner Schafe, die schon seit einiger Zeit im Leinepolder stehen, eine leichte Bissverletzung am Schädel aufwies, erklärte ein Sprecher der Polizei. "Nach genauer Untersuchung konnte der Schäfer einen Hundebiss als Ursache feststellen." Das Schaf konnte sich trotz der Verletzung wieder der Herde anschließen. Der Halter sei aber noch unbekannt. In diesem Zusammenhang weist die Polizei auf die Leinenpflicht für Hunde im Leinepolder hin.
Die Northeimer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden von der Polizei unter Telefon 05551/70050 entgegengenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region