Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Trotz Vollbremsung aufgefahren

Northeim Trotz Vollbremsung aufgefahren

Bei einem Unfall am Montagabend auf der regennassen Einbecker Landstraße ist ein Autofahrer leicht verletzt worden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 11000 Euro.

Voriger Artikel
„Zeigt her eure Füße“
Nächster Artikel
Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Der Einbecker wurde bei dem Auffahrunfall leicht verletzt, teilt die Polizei mit.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Northeim. Ein 19 Jahre alter Einbecker war mit seinem Auto auf der Einbecker Landstraße in Richtung des Kreisels unterwegs, als er um 19.32 Uhr in Höhe der Heinrich-Schütz-Straße bei Rot an der dortigen Ampel anhielt. Ein hinter ihm fahrender 21 Jahre alter Northeimer erkannte dies zu spät und prallte trotz Vollbremsung mit Wucht auf das stehende Fahrzeug.

Der Einbecker wurde bei dem Auffahrunfall leicht verletzt, teilt die Polizei weiter mit. Das aufgefahrene Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.    

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016