Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Northeim setzt jetzt auf App "BIWAPP"

Infos zu Unterrichtsausfällen Northeim setzt jetzt auf App "BIWAPP"

Der Landkreis Northeim stellt seinen SMS-Info-Dienst bei witterungsbedingtem Unterrichtsausfall ein. Stattdessen setzt der Landkreis ab sofort auf die neue Bürgerinformations- und Warn-Applikation mit dem Namen "BIWAPP".

Voriger Artikel
Karten für Maxi Gstettenbauer zu gewinnen
Nächster Artikel
Drei Tage Weihnachtsmarkt mit Programm

Northeim. Bislang erhielten Eltern und Schüler, die sich für diesen Service angemeldet hatten, früh morgens eine Kurzmitteilung (SMS) mit den entsprechenden Informationen auf ihr Smartphone. Dieser Service wird zum 30. November 2016 eingestellt. Dafür gibt es jetzt "BIWAPP", teilt der Landkreis mit.

Die App ermöglicht es, schnell Informationen zu Schulausfällen und rund um die Schülerbeförderung im Landkreis Northeim wie Fahrplanänderungen dem Nutzer zukommen zu lassen. Die App bietet darüber hinaus noch weitere Möglichkeiten, die Nutzer über wichtige Ereignisse wie Unwetterwarnungen oder wichtige Verkehrsereignisse im Landkreis zu informieren.

Die APP ist kostenfrei und kann über die Internetseite des Anbieters unter www.biwapp.de heruntergeladen werden. Fragen zur Schülerbeförderung beantworten auch die Mitarbeiter des Fachdienstes Schulen unter den Telefonnummern 05551/708362 oder 05551/708364.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“