Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Winzer auf dem Münsterplatz

Northeimer Weinfest Winzer auf dem Münsterplatz

Südniedersachsen gilt gemeinhin nicht als Weinbauregion. Dennoch kommen nunmehr zum 19. Mal in Northeim Freunde des Rebensaftes zum Weinfest auf dem Münsterplatz zusammen. Vom 14. bis zum 16. Juli präsentieren hier fünf süddeutsche Winzer sowie örtliche Weinhändler ihre Erzeugnisse.

Voriger Artikel
Bund fördert Harzhorn-Ausgrabungsstätte
Nächster Artikel
55000 Euro für Projekte in der Region
Quelle: GT

Northeim. Dazu gibt es eine Auswahl an Spezialitäten wie Flammkuchen, Raclette oder Burger. Darüber hinaus sieht das Programm verschiedene musikalische Beiträge vor, wie Stadtmarketing Northeim mitteilt.

„Genuss und Geselligkeit - das sind die Markenzeichen des Northeimer Weinfestes“, heißt es in der Ankündigung. Die Veranstaltung biete den Besuchern die Gelegenheit, verschiedene Weine zu problieren und sich beraten zu lassen. Die teilnehmenden Winzer und Gastronomen sind in diesem Jahr: Weingut Friedrich (Sulzheim), Weingut Haas-Jüngling (Mosel), Geil’s Sekt- und Weingut (Bermersheim bei Worms), Die Vinothek in Northeim, Wein- & Obstgut Born (Ilbesheim/Pfalz), Weingut Bourdy (Edesheim/Pfalz) und Katlenburger Kellerei (Katlenburg). Als Gastronomen mit von der Partie sind: Die Flammkuchenmanufaktur (Mülheim), Spezialitäten Fleischerei Petra Wolff (Northeim), Die mobile Raclettehütte, Krummackers Crêperie, Don´s Diner (Northeim), Burger und die Klosterschänke St. Blasien (Northeim).

Für Gute-Laune-Musik am Eröffnungsabend hat Stadtmarketing Northeim DJ Michael Binding verpflichtet. Musikalischer Höhepunkt soll am Sonnabend der Auftritt des Osteroder Akustik-Duos Melanie Mau und Martin Schnella. Am Sonntag steht ab 12 Uhr ein Jazzfrühschoppen mit fröhlichem Jazz des Blue Moon Trios aus Detmold auf dem Programm.

Passend zum Northeimer Weinfest bietet Touristik Northeim am Sonnabend einen Stadtrundgang zum Thema „Im Wein liegt Wahrheit, in Wasser Klarheit“ an. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Tourist-Info am Reddersen-Haus, Am Münster 6. Hier gibt es auch Karten für die Stadtführung. Weitere Informationen unter 05551/913066.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 15. bis 21 Juli 2017