Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Northeimer geschlagen und beraubt

Schal gestohlen Northeimer geschlagen und beraubt

Ein 27-jähriger Northeimer ist am Sonnabend gegen 22.50 Uhr im Bereich des Bahnhofs von drei Männern überfallen worden. Wie die Polizei mitteilt, wollte der 27-Jährige den Fußgängertunnel in Richtung Busbahnhof durchqueren. Dort umringten ihn die drei Männer, beschimpften ihn und schlugen ihm ins Gesicht.

Voriger Artikel
Zweite Sanierung in Hardegsen
Nächster Artikel
Drei Verletzte nach Auffahrunfall
Quelle: dpa (Symbolbild)

Northeim. „Das Opfer wollte mit seinem Mobiltelefon die Polizei rufen, ihm wurde jedoch das Mobiltelefon aus der Hand geschlagen und von den drei Tätern zertreten“, so die Polizei. Das Opfer  erlitt noch einen Tritt gegen die Hand und einen Schlag gegen den Kopf. Dann nahmen die Täter ihm seinen Werder-Bremen-Fanschal mit Snoopy-Motiv ab und flüchteten.

 
Die Täter werden wie folgt beschrieben: etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und von normaler Statur. Die Männer sprachen Hochdeutsch, trugen schwarze Hosen und Kapuzenjacken, einer hatte einen schwarz-gelben Schal. Hinweise erbittet die Polizei Northeim unter  Telefon  0 55 51 / 7 00 50.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis