Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Ostereiersuche zwischen Tieren

Ferienprogramm der Hardegser Jugendpflege im Wildpark Ostereiersuche zwischen Tieren

Ostereier haben Kinder am Montag im Wildpark Hardegsen gesammelt. Die Aktion war Teil des Ferienprogramms der Jugendpflege Hardegsen. Damit die Tiere den Kindern die Eier nicht vor der Nase wegschnappten, waren diese aus Kunststoff gefertigt.

Voriger Artikel
41-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer
Nächster Artikel
Einbruch in Sportheim

Die Aktion war Teil des Ferienprogramms der Jugendpflege Hardegsen.

Quelle: Heller

Hardegsen. Ausgedacht hatte sich den Programmpunkt Jugendpflegerin Nadine Paul. Mit ihrer Schwester Sandra versteckte sie am frühen Montagmorgen die Eier auf dem Gelände des Wildparks. Die Plastikeier waren mit Ziffern von eins bis fünf beschriftet. Erst derjenige, der fünf Eier mit fünf unterschiedlichen Zahlen gefunden hatte, durfte diese gegen Süßigkeiten eintauschen. „So war es für die Kinder etwas schwieriger, und sie mussten mehr suchen“, erklärte Nadine Paul. Dennoch kam sie kaum mit dem Verstecken der Eier hinterher. „Es läuft ganz gut“, sagte sie.

Nicole und Philipp Horst aus Hardegsen waren mit ihren drei Töchtern extra wegen der Ostereieraktion in den Wildpark gekommen. Melissa (10), Alicia (7) und Fabienne (4) machten sich sofort auf die Suche – und wurden unter anderem in der Nähe des Teichs und auf einem Klettergerüst fündig. „Super, dass man hier Eier suchen kann“, sagte Melissa – und tauschte diese bei Sandra Paul gegen Lolli, Fruchtgummi und Schokolade ein. „Die Süßigkeiten müssen aber hier bleiben, sonst wollen die Ziegen da dran“, warnte Nicole Horst, als ihre Töchter zur einer weiteren Sammeltour durchs Wildgehege starten wollten.

Das Ferienprogramm werde allgemein sehr gut nachgefragt, erklärte Jugendpflegerin Nadine Paul. Sie habe mit den Kindern schon gebastelt und gebacken, in dieser Woche wollten sie zusammen Blumen pflanzen. „Das wird super angenommen. Die Gruppen sind immer voll.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“