Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Polizei stoppt bekifften Autofahrer in Nörten

Joint geraucht Polizei stoppt bekifften Autofahrer in Nörten

Ein berauschter Autofahrer, der obendrein noch ohne gültigen Führerschein unterwegs war, ist der Polizei am Mittwochabend ins Netz gegangen. Die Beamten hatten ihn gegen 18.20 Uhr auf der Lauenförder Straße in Nörten-Hardenberg gestoppt.

Voriger Artikel
Unfall zwischen Nörten und Reyershausen
Nächster Artikel
Tragödie vor 34 Jahren wirkt bis heute
Quelle: dpa (Symbolbild)

Nörten-Hardenberg. Bei der Verkehrskontrolle musste der 48 Jahre alte Nörten-Hardenberger demnach einräumen, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Zudem stellten die Polizeibeamten bei bei dem Autofahrer auffällig zuckende Augenlider und bei Lichteinfall starre Pupillen fest. Auf die Frage, ob er Drogen konsumiert habe, gab der 48-Jährige zu, einen Joint geraucht zu haben.

 

Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Außerdem leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel gegen den Mann ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen