Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Dachneigung nach Süden

Grundschule Hardegsen Dachneigung nach Süden

Entgegen der ursprünglichen Planung soll das neue Pultdach auf dem nördlichen Gebäuderiegel der Grundschule Hardegsen nach Süden geneigt werden. Damit halte man sich die Möglichkeit offen, die neue Dachfläche für die Gewinnung von Solarstrom zu nutzen.

Voriger Artikel
300 Euro fürs Schere schärfen
Nächster Artikel
Samenklau bei Deckhengst nicht erwiesen

Schüler in der Grundschule Hardegsen.

Quelle: Pförtner (Archiv)

Hardegsen. Darum hatte die Bürger-Energie Hardegsen eG (BEH) gebeten. Im Rahmen der Dachsanierung soll das Pultdach auf das bestehende Flachdach des nördlichen Gebäudeteils gesetzt werden. Die Sanierungsmaßnahme wird mit rund 146 000 Euro vom Land Niedersachsen bezuschusst. Die Stadt Hardegsen trägt rund 12 700 Euro. Zunächst reichen die städtischen Haushaltsmittel aber erst für eine Sanierung der halben Dachlänge aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Gänseliesel-Wahl