Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Radfahrer schwebt in Lebensgefahr

Unfall Radfahrer schwebt in Lebensgefahr

Nach einem Unfall auf der K 421 zwischen Hillerse und Höckelheim schwebt ein noch nicht identifizierter Radfahrer in Lebensgefahr. Der Mann war gegen 14.10 Uhr mit seinem Rennrad unterwegs, als in der Nähe des dortigen Bahnüberganges in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem Auto seitlich zusammenprallte.

Voriger Artikel
Breites Bündnis gegen „Freundeskreis“ in Lindau
Nächster Artikel
Drei Kandidaten wollen Landrat werden
Quelle: dpa (Symbolbild)

Höckelheim. Dabei habe er sich trotz seines Fahrradhelmes lebensgefährliche Verletzungen zugezogen, teilt die Polizei Northeim mit. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Universitätsklinikum Göttingen gebracht. Die 29 Jahre alte Autofahrerin erlitt einen Schock. Bei dem Unfall sei ein Schaden in Höhe von rund 5000 Euro entstanden, teilt die Polizei mit. Warum der Radfahrer auf die Gegenfahrbahn geraten ist, müsse noch ermittelt werden. Ein Sachverständiger wird den Unfallhergang rekonstruieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis