Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sieben Kilometer Glasfasernetz

Schnelles Internet in Nörten-Hardenberg Sieben Kilometer Glasfasernetz

In Nörten-Hardenberg und den Ortschaften Elvese, Bishausen und Angerstein hat die Telekom mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen im Vorwahlbereich 05503 begonnen. Laut Mitteilung des Unternehmens werden sieben Kilometer Glasfaser verlegt und neun Verteiler mit moderner Technik aufgestellt.

Voriger Artikel
Auf dem Weg zur Ganztagsschule
Nächster Artikel
Nachfrage nach Führungen steigt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Nörten-Hardenberg. „Das hohe Tempo hat allerdings seinen Preis: Das Verlegen von Glasfaser kostet die Telekom rund 70.000 Euro pro Kilometer. Von dem Glasfaser-Ausbau profitieren rund 1500 Haushalte ab Dezember 2016“, teilt die Telekom weiter mit. „Schnelle Internetverbindungen sind aus dem Leben unserer Bürger nicht mehr wegzudenken - privat und geschäftlich. Sie sind ein wichtiger digitaler Standortvorteil“, sagt Nörtens Bürgermeisterin Susanne Glombitza (parteilos) über den Beginn der Ausbauarbeiten in Nörten-Hardenberg. be

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“