Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Treffpunkt Café Kinderwagen

Landkreis Northeim Treffpunkt Café Kinderwagen

Jungen Eltern im Landkreis Northeim bietet sich jetzt die Möglichkeit, zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch in gemütlicher Atmosphäre: im Café Kinderwagen.

Voriger Artikel
Polizei Northeim verzeichnet mehr Unfalltote
Nächster Artikel
Beim Workshop die Ideen sprudeln lassen

Northeim. Junge Mütter und Väter treffen sich hier immer dienstags, alle 14 Tage Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das erste Treffen findet am Dienstag, 22. März, in der Zeit von 9.30 und 11.30 Uhr beim Kinderschutzbund, Entenmarkt 3-4, im Gruppenraum über den Parkplatz hinter dem Haus.

Nächster Termin ist dann am 5. April. Alle weiteren Termine sind auf der Homepage des Landkreises unter landkreis-northeim.de unter den Untermenüs „Kinder, Jugend und Familien“, „Frühe Hilfen“ und dort unter „Café Kinderwagen“ zu finden.

Das Café wird von der Hebamme Barbara Müller-Römheld-Fütterer begleitet. Sie gibt wertvolle Tipps rund um Gesundheit, Entwicklung und Ernährung. Müller-Römheld-Fütterer weist darauf hin, dass der Kontakt zu anderen Eltern, von deren Erfahrungen zu lernen oder einfach Menschen in der gleichen Situation kennenzulernen, solche Eltern-Kind-Gruppen ausmache.

Der Kinderschutzbund Kreisverband Northeim stellt dafür den Raum zur Verfügung. „Mit dem Café Kinderwagen haben wir nun auch bei uns im Haus ein konkretes Kontaktangebot für Eltern mit ihren Babys“, so Elke Witt, Geschäftsstellenleitung des Kinderschutzbundes Northeim.

Initiiert wurde der Treff in Northeim von der Koordinierungsstelle Frühe Hilfen, Fachbereich Kinder, Jugend und Familien des Landkreises Northeim in Zusammenarbeit mit der Anlaufstelle für Frühe Hilfen. Es ist bereits das sechste Café Kinderwagen im Landkreis. Weitere Informationen gibt es bei Barbara Müller-Römheld-Fütterer unter Telefon 01 77 / 4 02 43 93 oder direkt bei der Anlaufstelle Frühe Hilfen unter 0 55 51 / 9 08 26 42. be/lpd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016