Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Überfall auf Spielhalle in Northeim

Bargeld als Beute Überfall auf Spielhalle in Northeim

Mehrere hundert Euro Bargeld hat am Sonntag ein bislang unbekannter Täter bei einem Überfall auf eine Spielhalle in der Berliner Allee in Northeim erbeutet. Der Mann ist weiterhin auf der Flucht.

Voriger Artikel
Fünf Verletzte bei Wohnhausbrand
Nächster Artikel
Erneut Einbruch in Poststützpunkt

Mehrere hundert Euro Bargeld hat am Sonntag ein bislang unbekannter Täter bei einem Überfall auf eine Spielhalle in der Berliner Allee in Northeim erbeutet. Der Mann ist weiterhin auf der Flucht.

Quelle: DPA

Northeim. Der maskierte Mann habe gegen 21.25 Uhr die Spielhalle betreten, teilte die Polizei in Northeim am Montag mit. Hier bedrohte der Mann die allein anwesende Spielhallenaufsicht mit einer zumindest echt aussehenden Pistole. Die 45-Jährige händigte dem Täter daraufhin die Tageseinnahmen aus. Der Unbekannte flüchtete mit der Beute aus der Spielhalle. Ob er die weitere Flucht zu Fuß oder mit einem Fahrzeug fortgesetzt hat, ist der Polizei bislang noch nicht bekannt.

Die Polizei beschreibt den Täter als etwa 30 Jahre alt und rund 1,70 Meter groß. Er sei mit einer hellen Damenstrumpfhose, die er über den Kopf gezogen hatte, maskiert. Zudem habe der Mann ein dunkles Basecap, einen dunklen Kapuzenpulli und eine helle Hose getragen. Nach Angaben der Zeugin sprach der Täter gebrochenes deutsch mit arabischem Akzent.

Das 2. Fachkommissariat der Polizeiinspektion Northeim/Osterode hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die den Täter am Sonntag gegen 21.25 Uhr möglicher Weise vor der Tat in der Nähe der Spielhalle beobachtet haben oder ihn nach der Tat bei seiner Flucht sehen konnten, können sich unter 05551/70050 an die Polizei in Northeim wenden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen