Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Unfall bei Sudershausen

Insassen des Unfallwagens flüchten Unfall bei Sudershausen

Ein Unfall hat sich am Donnerstag zwischen 2.45 und 3.45 Uhr auf der Ortsdurchgangsstraße in Höhe des Schützenhauses ereignet. Die Insassen des Wagens flüchteten. Bei dem Unfall entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden von etwa 7.000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit.

Voriger Artikel
Einbruch in Kindergarten
Nächster Artikel
Polizeieinsatz bei Dassel

Gegen 3.45 Uhr hatte ein Zeuge den Unfallwagen entdeckt und die Polizei gerufen.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Sudershausen. Gegen 3.45 Uhr hatte ein Zeuge den Unfallwagen entdeckt und die Polizei gerufen. Bei der anschließenden Aufnahme des Verkehrsunfalls wurde ermittelt, dass der weiße Pkw Volvo V 40 Kombi die Kreisstraße von Bishausen in Richtung Sudershausen befahren hat. In der scharfen Rechtskurve im Ortseingangsbereich Sudershausen kam das Fahrzeug vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort frontal gegen einen Straßenbaum, so die Polizei. An dem Auto entstand dabei ein Totalschaden. Der Pkw wurde sichergestellt.

Die Ermittler gehen davon aus, dass zwei Personen in dem Fahrzeug gesessen haben. Vermutlich wurden die Personen bei dem Aufprall zumindest leicht verletzt. Der Pkw ist nicht zugelassen. Kennzeichen befanden sich bei der Unfallaufnahme nicht mehr am Fahrzeug.

Die Nörten-Hardenberger Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen, den flüchtigen Fahrzeuginsassen oder zu dem weißen Volvo V 40 Kombi geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05503/1004 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016