Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Verletztes Kind in Northeim

Auffahrunfall Verletztes Kind in Northeim

Nach Angaben der Polizei hat sich am Sonnabend im Bereich des Hermann-Teuteberg-Kreisels in Northeim ein Auffahrunfall mit drei Pkw ereignet. Dabei wurde ein vierjähriges Kind leicht verletzt.

Voriger Artikel
Musikzüge begeistern 4000 Besucher
Nächster Artikel
Alkoholisiert Treppe gerammt

Northeim. Ein 34-jähriger Fahrer aus Moringen war mit seinem VW Scirocco in den Kreisel gefahren, musste an der Ausfahrt Richtung Berliner Allee jedoch am dortigen Fußgängerüberweg halten. Das nachfolgende Fahrzeug eines 54-jährigen Northeimers hielt rechtzeitig, doch eine diesem folgende 27-jährige Northeimerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte auf den Dacia des Northeimers. Dieser wurde wiederum auf den Scirocco geschoben. 

Der vierjährige Sohn des Scirocco-Fahrers war auf dem Beifahrersitz zwar ordnungsgemäß gesichert, wurde aber durch den Aufprall dennoch leicht verletzt. Eine ärztliche 
Behandlung vor Ort war jedoch nicht nötig. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 7000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016